Hilfsaktion für unseren Fahrer

Der 23.September 2018 war ein schwarzer Tag für unseren Traktorfahrer Mathias Becker.

Er und seine Eltern waren ab diesem Tag ohne Obdach. Durch den Sturm "Fabienne" wurde ihr Haus zerstört.Das Dach flog am Wohnhaus als auch in der benachbarten Scheune weg. Das Haus war nicht mehr bewohnbar.

 

Da er immer für uns mit Rat und Tat zur Verfügung steht, mussten wir etwas tun.

 

Spontan kam einigen Mitgliedern die Idee,am dienstäglichen Wochenmarkt Zwiebelkuchen und Kartoffelsuppe zu verkaufen.

Diese Idee kam sehr gut an und wir konnten Mathias Becker einen Betrag von 2200,-€ übergeben.

 

Wir wissen dass das ein "Tropfen auf den heißen Stein" ist, aber wir hoffen das es ihm und seiner Familie ein wenig hilft, dieses Unglück ein wenig einfacher zu machen.

          Jahresausflug in die Rhön

In diesem Jahr plante der Vorstand den Jahresausflug an die Wasserkuppe in die Rhön zu machen.

Geplant waren eine Lama Besichtigung in Poppenhausen, als auch auf der Wasserkuppe mit der Rodelbahn zu rodeln oder dem Kletterwald einen Besuch abzustatten.

Ebenso freute man sich vorneweg, die schöne Aussicht in die Rhön zu genießen.

 

Leider kam alles anders, als man dachte.

 

Es war am Sonntag, der 23. September.Der Tag an dem in ganz Rheinland Pfalz und Hessen ein schweres Unwetter umher ging.

Das Wetter machte der Wasserkuppe alle Ehre.

Dennoch nahmen die Aktiven,das Wetter so wie es war und es wurde Plan B durchgeführt.

 

Früh morgens um 7:30 Uhr ging es mit Olmenareisen auf dem Schwimmbadparkplatz los.

Nach einer 1 1/2 stündigen Fahrt nahmen die Aktiven unter dem Schutz eines Daches ihr Frühstück mit "Weck,Worscht und Woi" ein.

Danach ging es weiter nach Bad Brückenau, wo eine Besichtigung im deutschen Fahrradmuseum angedacht war.

Man war überrascht, wieviele verschiedene Fahrräder hier ausgestellt wurden.

In der Villa waren von Vorkriegsmodellen bis zur heutigen Zeit sämtliche relevanten Fahrräder ausgestellt.

Nach der einstündigen Besichtigung ging es weiter zur Wasserkuppe.

Da man vor lauter Regen und Wind keine 10 Meter weit schauen und sich somit nicht im Aussenbereich aufhalten konnte, besuchte man das deutsche Segelflugmuseum.Auch hier war allerlei zu sehen.

Hier nochmal ein Dankeschön an Brigitte Oberman für das sponsern des Eintrittes.

Nach rund einer Stunde, fielen die 20 Mitfahrer direkt ins Kaffee Rhöngeisstube "Peterchens Mondfahrt" ein.

Nach etwas längerem Aufenthalt fuhren die Aktiven weiter nach Hanau zum Wirtshaus am See.Dort nahm man ein sehr leckeres Abendessen mit frisch gezapftem bayrischen Bier in geselliger Runde ein.

 

Pünktlich um 21:00 Uhr kamen die Mitglieder wieder in Nieder-Olm an und sahen, was das Unwetter an diesem Tag angerichtet hat.

Alles in allem war es trotz des Unwetters ein sehr schöner Tag.

Der erste Vorsitzende Herbert Stetter dankte dem Schriftführer Joachim Burkart, für die geleistete Vorplanung und das er den Plan B noch inne hatte.

        Kerbeschießen an Nieder-Olmer Kerb

Herzlichen Glückwunsch unseren Damen zum 2.ten Platz beim Nieder-Olmer Vereinskerbeschießen.

 

In diesem Jahr holten sie zum dritten Mal hintereinander den 2.Platz ab

Neues Motto festgelegt

Die Kampagne ist vorüber und die Aktiven erholen sich im Moment von den   "tollen Tagen".

Abgeschlossen wurde die Fastnacht am Aschermittwoch mit dem Heringsessen.

 

An diesem Abend wurde das neue Motto für die Kampagne 2018/19 festgelegt.

Starten Sie mit den Aktiven in den " Dschungel 2019 "

 

Schon jetzt freuen wir uns mit Ihnen eine tolle Kampagne zu feiern.

 

Erholen Sie sich gut und bleiben sie uns weiterhin treu.

Beitritt_neu 2018.pdf
PDF-Dokument [186.4 KB]

Hier finden Sie uns

Nieder-Olmer Carneval Verein 1988 e.V.
Mühlstr. 13
55268 Nieder-Olm

Kontakt

Informationen über unseren Verein.

Oder auch Fragen, wird unser Webmaster gerne Auskunft geben.

Kontaktieren Sie Ihn unter:

webmaster(at)nocv.de

 

WetterOnline
Das Wetter für
Nieder-Olm
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Nieder-Olmer Carneval Verein 1988 e.V.